slide 1

Tierpark Buchenberg

Kleine Abenteuer. Ganz groß. Erleben Sie die Lebensräume der Wildtiere und die frei begehbaren Eulen-Großanlagen.

slide 2

Kletterwald Buchenberg

Kleine Abenteuer. Ganz groß. Entdecken Sie den Wald aus einer völlig neuen Perspektive ein Abenteuer für jedes Alter, auf über 90 Stationen, von leicht bis schwer

slide 3

3D-Bogenparcour

Begeben Sie sich auf die Pirsch durch die Wälder des Naturparks.

slide 4

Baumhotel Buchenberg

Erleben Sie den Wald in den Baumkronen!

Tierpark Buchenberg

park FR

Kleine Abenteuer. Ganz groß. Erleben Sie die Lebensräume der Wildtiere und die frei begehbaren Eulen-Großanlagen.

Weiterlesen

Kletterwald Buchenberg

klettern FR

Kleine Abenteuer. Ganz groß. Entdecken Sie den Wald aus einer völlig neuen Perspektive ein Abenteuer für jedes Alter, auf über 90 Stationen, von leicht bis schwer.

Weiterlesen

3D-Bogenparcour Auf der Pirsch

Rund um den Tierpark und den Kletterwald Buchenberg zieht sich in einer weiten Schleife unser 3D-Bogenparcour.

Weiterlesen

Naturparkhaus Gastronomie in der Natur

Durch die gemütliche und außergewöhnliche Atmosphäre mit offenen Feuerstellen vor dem Haus und tollem Service - ist das Naturpark-Haus ideal für Feiern aller Art!

Weiterlesen

Wieder Attentat auf Waidhofner Tierpark Buchenberg

Weiterlesen: Wieder Attentat auf Waidhofner Tierpark Buchenberg Weiterlesen: Wieder Attentat auf Waidhofner Tierpark Buchenberg Weiterlesen: Wieder Attentat auf Waidhofner Tierpark Buchenberg
Weiterlesen: Wieder Attentat auf Waidhofner Tierpark Buchenberg Weiterlesen: Wieder Attentat auf Waidhofner Tierpark Buchenberg Weiterlesen: Wieder Attentat auf Waidhofner Tierpark Buchenberg

Nachdem im Vorjahr wiederholt das Hirschgehege aufgezwickt und die Hirsche ausgelassen wurden, das Jahr zuvor ein Graureiher und ein Storch ermordet wurden, kehrt noch immer kein Friede im Waidhonfer Naturpark ein:

Unbekannte haben den Außenzaun überwunden und ein Eulengehege im Eulen-Erlebniswald zerstört. Die Türe wurde mit roher Gewalt rausgerissen, das Netz der Voliere großflächig aufgeschnitten.

Eine der beiden Habichtskauze saß lange Zeit auf einem Baum neben der Voliere und wollte wieder rein zu seinem Partner - was ihm aber leider nicht gelang. Die entflogene Eule ist noch immer in der Umgebung deiner Voliere und wird natürlich von uns gefüttert. Es ist zu hoffen, dass der nicht an die Freiheit gewohnte Kauz überleben kann.

Ist das falsch verstandener Tierschutz - indem man halbzahme Tiere "befreit" die in der Natur kaum Überlebenschancen haben oder einfach nur pure Zerstörungsabsicht?
Der Sachschaden ist enorm und stellt eine große Belastung für den kleinen Naturpark dar.

 

Spenden sind sehr herzlich willkommen:

Spendenkonto Tierfreunde Buchenberg
AT72 4715 0206 1415 0025

Wieder Tiermörder im Tierpark Buchenberg

Weiterlesen: Wieder Tiermörder im Tierpark Buchenberg

Im Dezember letzten Jahres wurde Weißstorch Rudi von mittlerweile bekannten aber im Ausland lebenden Tätern zu Tode geprügelt.

Nun wurde sein Lebensgefährte Weißstorch Susi heimgesucht und schwer verletzt.
Gleichzeitig wurde der im selben Gehege lebende und flugunfähige Graureiher Ivan erstochen.

Am vergangenen Mittwoch morgen machen die Tierpflegerinnen bei ihrem morgendlichen Kontrollgang die furchtbare Entdeckung:
Der seit rund eineinhalb Jahren bei uns in Pflege lebende einflügelige Graureiher Ivan lag tot im Gebüsch. Das Gefieder von Weißstorchdame Susi war blutdurchtränkt.
Eine Obduktion ergab nun traurige Gewissheit: Es war wieder ein Tierquäler und Tiermörder am Buchenberg unterwegs. Beide Tiere hatten spitze Stichverletzungen im Unterbauchbereich – verursacht zB von einem spitzen Stock. Bei Graureiher Ivan hat einer diese Stiche die Herzkammer durchbohrt, bei Storch Susi nur knapp verfehlt.
Storchendame Susi ist nun wieder auf dem Weg der Besserung.

Die Polizei ermittelt – Hinweise bitte an die Polizei Waidhofen.
Die Tat ist am Abend des 7. Juli bzw. in der Nacht von 7. Auf 8. Juli verübt worden.

Es soll nun ein Übewachungssystem angeschafft werden.
Leider sind keinerlei Geldreserven vorhanden – wer spenden will, sehr gerne auf

„Spendenkonto Tierfreunde Buchenberg" AT86 4353 0206 1415 0025

Teacup-Schweinchen auf Puls4

Weiterlesen: Teacup-Schweinchen auf Puls4

Können Sie sich vorstellen, dass in Ihre Tasse ein ganzes Schwein reinpasst? Sogenannte Teacup-Schweinchen oder auch Minischweine sind so winzig, dass sie da drin locker Platz hätten. Vor allem die Hollywood Stars sind ganz verrückt nach den Schweinchen in Kleinformat. George Clooney hatte eines als Haustier, genauso wie die Beckhams, Sängerin Miley Cyrus oder auch Schauspieler Til Schweiger. Im Tierpark Buchenberg in Niederösterreich wurden vor kurzem zwei Minischweinchen geboren - also die sind dann ja nochmal kleiner, als „normale“ Ferkel. Wir haben die Kleinen besucht und geschaut, wie groß Minischweine denn tatsächlich werden und ob man sie überhaupt als Haustier halten darf.

[zum Video]

Baumhaus Baumhotel Buchenberg

baumhaus

Erleben Sie den Wald in den Baumkronen!
Eine über hundert Jahre alte Buche lässt Sie seine Energie, seine Macht, seine Aura fühlen.
Eine unvergessliche und unvergleichbare Nacht für Sie!

Weiterlesen

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Anfahrt mit der Westbahn – Amstetten HBF umsteigen – mit der Gesäusebahn bis Waidhofen/Ybbs HBF (ca. 30 Min) – umsteigen in die „Citybahn Waidhofen" – 1 Haltestelle weiter (Haltestelle Schillerpark) – direkter Wanderweg zum Naturpark (ca. 5 Gehminuten) bzw. 2 Haltestellen weiter (Haltestelle Lokalbahnhof) gemütliche Forststraße zum Naturpark (ebenfalls nur 5 Gehminuten)

http://www.oebb.at/de/ Fahrplanauskunft ÖBB

Mit dem Auto

Von Norden: über die A1 – Abfahrt Amstetten West – über die B 121 – bis Waidhofen/Ybbs – beim 2. Kreisverkehr Richtung Weyer – an das Naturparkleitsystem halten

Von Norden: über die A1 – Abfahrt Haag – Hauptstraße Richtung Seitenstetten – Böhlerwerk – Waidhofen/Ybbs – beim 2. Kreisverkehr Richtung Weyer – an das Naturparkleitsystem halten

Von Süden: A9 (Phyrnautobahn) – Abfahrt Traboch – auf die B 115 Richtung Trofaiach/Eisenerz – über den Präbichl – Eisenerz – Hieflau – Großreifling – Altenmarkt – Weyer Markt – B 121 nach Waidhofen – an das Naturparkleitsystem halten

Zoo-Cafe das erste Zoo-Cafe Österreichs

zoo-cafe

Im Frühjahr eröffnen wir bei uns im Tierpark das erste Zoo-Cafe Österreichs.
Genießen Sie Ihren Cafe in Gesellschaft von Waschbären, Kaninchen, Schildkröten und so manch anderen freundlichen Tieren.

Weiterlesen

Kontakt

Naturpark Buchenberg
Betriebs-GmbH
Rösselgraben 15
3340 Waidhofen/Ybbs

Telefon: 0676 / 844991 444
info@tierpark.at 

Informationen zu E-Commerce und Mediengesetz

 

Spenden sind sehr herzlich willkommen:
Spendenkonto Tierfreunde Buchenberg
AT72 4715 0206 1415 0025

Tierpark, Gastronomie und 3D_Bogenparcour

Öffnungszeiten Sommersaison:
24. März bis 2. November 2018 täglich von 10:00 bis 18:00 geöffnet. 
In den Sommerferien von 9:00 bis 19:00 geöffnet.

In der Wintersaison Eintritt in den Tierpark von 8:00 bis 15:00.
Einlass bis 1 Std. vor Betriebsschluss
Eintrittsgeld direkt beim Tierpfleger im Park zu bezahlen.
Gastronomie in der Wintersaison eingeschränkt geöffnet - siehe Homepage.

Kletterwald

Öffnungszeiten:

24. März bis 2. November 2018 täglich von 10:00 bis 18:00 geöffnet.
an den Wochenenden Sa, So u. Ftg geöffnet.
Oster-, Pfingst- & Sommerferien täglich geöffnet.
witterungsabhängig – siehe Homepage
Einlass bis 1 Std. vor Betriebsschluss

Unsere Auszeichnungen